Drachenbaum

In unserem Felsengärtchen liegen keine Zitronen rum, es steht ja auch kein Zitronenbäumchen dort. In unserem Gärtchen gibt es einen kleinen Drachenbaum. Der Drachenbaum ist leer, also völlig abgeerntet. Dementsprechend flitzen kleine Drachen umher und hoffen auf ein paar Brotkrümel vom Tisch der reichen Touries.
Die mittelgroßen Viecher sind am frechsten. Sie kommen fast bis unter den Frühstückstisch.
Erst habe ich ja gedacht, eine freundliche Fee reinigt die Terrasse, wenn die Meisterin und ich zur Jagd aus sind, aber das ist nicht so. Kleine Drachen haben hier Reinigungsdienst, wenn wir fott sind.
Bei der gestrigen Jagd nach dem Faro del Punta del Hidalgo, trafen wir auf große Drachenbäume und auf große Drachen. Am Mirador Aguaide lauerten sie Touries auf so, wie sie es in Hütten, wie der unseren gelernt haben.
Wenn man so sieht, wie sie Brot, Wurst oder Äpfel vertilgen, frage ich mich, ob mir ein Zitronenbaum auf der Terrasse nicht lieber wäre.

Drachenbaum

image

image

image

Über Florian Seiffert

http://www.seiffert.net
Dieser Beitrag wurde unter Tenerife abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s