Jerusalem: Österreichisches Hospiz

Nix Laudes, nix Frühstück, dafür Tannacomp. Mich hat in der Nacht ein Brechdurchfall vom allerfeinsten erwischt.
Ich hänge im Bus, versuche immer rechtzeitig eine Toilette zu erreichen und mache nichts von dem Programm mit: „Frühstück und Verladen des Gepäcks. Besichtigung in Bethlehem:Geburtskirche, Milchgrotte. Heilige Messe in der VI. Grotte (Amphitheater) auf dem Hirtenfeld. Mittagessen im
Beduinenzelt. Anschließend Fahrt nach Jerusalem. Abendessen und Übernachtung im Österreichischen Hospiz.“

Das Östereichische Hospiz ist das Paradies. Mitten in der Altstadt gelegen, dicke Mauern, nettes östereichisches Personal, klasse Aussicht vom Dach, lecker Abendessen. Ich probiere vorsichtig eine Gemüsecremesuppe.

Auf dem Dach mache ich schnell noch zwei Bilder für euch: Einmal Grabeskirche, einmal Felsendom, dann ab in die Falle.

image

image

Über Florian Seiffert

http://www.seiffert.net
Dieser Beitrag wurde unter Israel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Jerusalem: Österreichisches Hospiz

  1. Christa Lohr schreibt:

    Gute Information, Danke.

  2. Reimund Oehlke schreibt:

    Oje, auch das noch! Wie kommt das denn? Was falsches gegessen? Vielleicht Fisch oder so? Oder hat dich etwa, wie sagt man, „Montezumas Rache“ oder so ähnlich, erwischt?

    Na gut, dann bleibt mir nur noch zu sagen: Gute Besserung und Gute Nacht. Morgen sieht die Welt bestimmt schon wieder besser aus!

    Viele Grüße aus Leverkusen an die ganze Gruppe.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s