De Haan und ein Rodenbach

Der Vormittag vergeht mit dem Ohr am Telefon. Resultat ist, dass die Schwiegermutter noch im Krankenhaus bleibt, aber nichts gebrochen ist. Erleichterter Seufz! Ob wir den Urlaub abbrechen, entscheidet sich nicht heute.

Wir genießen also das nun kaiserliche und gallische Blau, die Sonne und machen uns nach einem gallischem Frühstück an eine Strandwanderung nach De Haan. Das Meer ist kalt und braun-grau. Braucht es ein bißchen, um die Farbe des Himmels anzunehmen? Die Tümpel, die die tiefe Ebbe freigelegt hat, sind warm und wir genießen das Salzwasser an den Füßen. Die Luft ist klar und wir können gut von Oostende bis De Haan, Wenduine und Zeebrügge sehen.

image

Meer und De Haan

In De Haan suchen wir uns ein nettes Café mit Schatten und es folgt der Tiefpunkt des kleinen Biertestmarathons: RODENBACH.

image

Rodenbach 0.33l

Mein erstes Rodenbach vor 26 Jahren, auch in De Haan getrunken, war schon nix. Rhabarber-Bier nannte Christoph es. Recht hatte er. Der Test heute fiel erneut schlecht aus. Sauer, doof, kein zweites bitte. Warum ich es nochmal bestellt habe? Das Schreckliche ist Kontrast zum Schönen. Ein Rodenbach, einmal Schütteln und die Sonne leuchtet heller, das Meer ist blauer, der Kellner lächelt und macht Witze, das Leben ist schön. Sogar  ein Spezialschiff fährt vorbei:

image

Spezialschiff

Zurück nach Bredene wollen wir mit der Kusttram, aber diese Straßenbahn „is kapott“. Dank Ortskenntnis halten wir einen Ersatzbus auf und gelangen nach gut vier Stunden zurück nach Haus.

Über Florian Seiffert

http://www.seiffert.net
Dieser Beitrag wurde unter Belgien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s