Zur Technik kann ich noch

Nach 04:21h und 388km sind wir gut zurück in Uedorf. Eine Vollsperrung der Autobahn in Belgien konnten wir gut umschiffen. Ich kümmere mich nun um die Bilder von Smartphone, iPad und Kamera. Insgesamt 840 Bilder. Wow, hätte ich nicht gedacht.

Ein Bild will ich noch nachreichen, welches ich gestern in Lissewege aufgenommen habe. Es zeigt den gekachelten Boden im Chorraum der Kirche. Ist das nicht ein toller Fussboden? Einfach wunderbar!! Sicher viel zu wenig beachtet.

Kirche in Lissewege

Kirche in Lissewege

Zur Technik kann ich noch sagen, dass ich die Blogbeiträge (bis auf diesen hier) wieder nur auf meinem Handy (HTC One S) und der „WordPress App“ getippt habe. Im Fischerhäuschen 84 hatte es Wlan und somit war die Verbindung zum Internet kein Problem. Die Bilder in den Blogbeiträgen sind fast nur von der Kamera des HTC, die Ausnahmen sind von der Canon 5DM3. Über den Laptop und Dropbox flogen sie aufs Handy. Sehr einfach, sehr bequem. Oh ich finde das Internet klasse!
Das iPad hatte u.a. ich als „Spionagekamera“ dabei. In Gottesdiensten, beim Aldi und an anderen Orten mit vielen Menschen, wo man als Fotograf nicht auffallen will, leistet das iPad perfekte Dienste. Niemand achtet auf jemanden, der ein „Buch“ in Händen hält (um mein iPad ist so ne schwarze Lederhülle).
Noch besser ist das iPad als Zeitungsersatz, wenn man in Flandern, das neuerdings lieferbare PDF des Stadtanzünders lesen will oder die iPad-Ausgabe der Süddeutschen. Da war das iPad so gut, dass F* nix und M* alles davon hatte🙂 Und vor kurzem war M* noch in der Papier-First-Fraktion (und davor in Papier-Only-Fraktion). Aber seid M* mein altes Handy (HTC Desire) hat und darauf eBooks liest, ist auch ihre Papierwelt ein wenig in Gefahr geraten.

Mit dem GPS-AUfsatz der Kamera bin ich noch nicht glücklich. Ich war zu doof zu merken, dass die Batterie leer war und das Teil keine Geo-Infos an die Kamera schickte und diese dann auch nicht in den EXIF-Infos der Bilder landete. Das kann man im Kameramenue kontrollieren, hab‘ ich aber nicht. Aber okay, das ist Lehrgeld, bei den Hurtigruten passiert das nicht. Ansonsten bin ich mit der Kamera 5D sehr zufrieden. Tolle Vollformatbilder, klasse HDR on Bord. Es bleibt noch genug zu tun, ich bin aber froh, dass ich mit entschlossen habe, dieses Teil zu kaufen.

Soweit zu Belgien. Weiter geht es hier mit den Hurtigruten am 22.09.2012. Das dauert noch:


Im Herbst folgt sicher noch La Palma oder Teneriffa. Im Frühjahr kommt nochmal eine Pilgerreise nach Israel.

Über Florian Seiffert

http://www.seiffert.net
Dieser Beitrag wurde unter Belgien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Zur Technik kann ich noch

  1. optimisc schreibt:

    Hi F*, immer wieder lese ich sehr gerne Deine Deine Reiseberichte – danke dafür! One S, so so …

    Ebooks auf dem Desire ist aber kein langes Vergnügen, das macht der Akku nicht mit. Ich habe übrigens sehr gute Erfahrungen mit dem Juice Defender (http://www.juicedefender.com/) gemacht, Das Ding schaltet Datenverbindungen aus und nur ab und zu zwischendurch ein, um up to date zu bleiben. Erstaunlicherweise bringt das auf meinem Desire HD etwa doppelte Laufzeit.

    Ich bin schon gespannt auf Deine nächsten Berichte!

    • Florian Seiffert schreibt:

      Hi Optimisc! Du bist der treueste Fan meiner Reiseberichte! Vielen Dank!
      eBooks auf dem Desire und dem One S gehen ganz gut, ich und M* benutzen die Nachtansicht, weisse Schrift auf schwarzem Grund. Das One S schaltet die Datenverbindungen nur alle 5 Minuten ein, in der Ruhezeit nachts gar nicht. Wenns nach mir ginge, wäre das One S doppelt so dick oder auch dreimal so dick und hätte dfür mehr Akku. Warum müssen Smartphone immer so dünn sein?
      Ich komme so aber auch so ganz gut hin, eine Akkuladung reicht für ca. 3 Tage. Auch nach der Fahrt Bredene Uedorf mit eingeschaltetem Mavericktrakking, war der Akku von 100% nur auf ca. 80% runter. Ganz gut eigentlich.
      Nochmal Danke Jung! Schreib auch mal was … oder ist bloggen out?

      • optimisc schreibt:

        Bloggen ist nicht out, nur bei mir recht niedrig priorisiert. Mein letzter Artikel war über das Desire HD und das habe ich schon gefühlt ewig😉 Manchmal würde ich schon gerne etwas mitteilen, aber die Frequenz, mit der ich tatsächlich schreibe, ist zu gering, um ein Blog zu betreiben. Ich bin also eher Konsument und Kommentator.

      • optimisc schreibt:

        Wow, 3 Tage!!! Ich bin froh, wenn ich über einen ganzen Tag komme.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s