Tag 1 – Bergen und Leinen los

Leise brummen die zwei Ulstein-Bergen BRM-9  Neunzylinder-Reihendieselmotoren. Es ist ein gutes Geräusch. Angenehm. Und es macht irgendwie müde. Die MS Polarlys hat Fedje passiert, dazu ne Menge Wracks und Leuchttürme. Wir sind auf dem Weg nach Florø, jetzt ein Stück über offene Nordsee und eine schwache Dünung rollt unter uns durch, gerade genug, um zu merken, dass wir auf See sind.
Um 08:45 heute früh ging’s los, die beste Ehefrau von allen brachte mich zum Flughafen. In einer Fokker 70 ging es nach Amsterdam. Mein Koffer – wenig Kleidung, viel Technik wog 22.5 kg. Punktlandung. 23 kg ist die Grenze. Mein Pelicase als Handgepäck, wog mehr als 12 kg – nur Technik, aber er wurde nicht gewogen. Nur die Security wollte mal reinschauen und hielt mich gleich für einen Profifotograf.
In die Fokker ging der Peli nicht rein und ich mußte ihn vor dem Flieger abgeben. In Amsterdam bekam ich ihn wieder, kein Problem.
Von Amsterdam ging’s bei herrlichem Sonnenschein über die Nordsee, gerade nach Bergen. Eine Boing 737-700 hat genug Platz und zu meiner Überraschung passt Pelicase 1517 in Reihe 7 sauber unter den Fordersitz. Ein Flug mit blauer See, weißen Wolken und tiefblauem Himmel. Super.
In Bergen toben tausend Touris durch den Baggage-Claim, verstopfen alle Gepäckbänder, aber es gelingt mir schnell meinen Koffer zu ergattern. Draußen warten Jørg der Infospezialist und Detlef der Ersttäter. Grinsen, Gettofaust, alles klar? törlich, raus zum Taxi. Ein arabischer Norweger versteht mein tyske englisch und bringt uns zur Stabkirche von Fantoft. Das Taxi wartet – 100 NOK ticken durch das Taxameter, Detlef und ich eilen ein kurzes Stück durch den sonnigen Herbstwald zur Stabkirche. Leider ist sie zu, aber goldene Sonnenstrahlen geben bestes Licht. Unser schwarzer Norweger bringt uns zum Hurtigrutenkai. Grinsen, Trinkgeld, Gettofaust, Tschüss.
Schnell gibt’s Unterlagen und Bordkarte, dann folgt die Sicherheitseinweisung. Nun endlich dürfen wir an Bord. Schnell das Zeug auf die Kajüte (Deck 6 – 615), dann Kaffedeal, Kreditkarte mit Bordkarte verknüpfen – so wird sie zum bequemen Zahlungsmittel und weiter flugs ins Restaurant. Heute gibt es das leckere Bergenbuffet und wir lassen uns Fisch und Fisch und Fleisch schmecken.
Wir sind mit Zeitreserve auf Deck 5 vorne und überwachen das Ablegen von Kapitän Roar Winther. Er macht seine Sache so gut, wie sein Name vertrauensvoll klingt. Wir genießen das Licht, die blaue Stunde, die Seeluft und den Flug der Möven über dem Fjord. Die Reise hat angefangen. Das Leben ist schön!
Drei Mack-Øl runden die Wartezeit bis Fedje ab. Hier stürmen wir nochmal Deck 5, genießen den Leuchtturm Hellisøy fyr, auf der Insel Fedje, die Hochfackeln der Rafinerie Mongstad, die Leuchttürme Holmengrå fyr, Grimeskjæret fyr und den Monduntergang.
Dann zieht uns die Müdigkeit in unsere Kajüten. Morgen wird’s ein langer Tag. Einschläfernd brummen fern die Neunzylinder-Reihendieselmotoren, sanft schieben uns 9000 PS durch die schwarze Nordsee.

Boing 737 nach Bergen

Boing 737 nach Bergen

Stabkirche Fantoft in Bergen

Stabkirche Fantoft in Bergen

blaue Stunde in Bergen

blaue Stunde in Bergen

Drei Mack-Oel

Drei Mack-Oel


Das Programm für morgen:

02:00 an Florø
02:15 ab Florø
04:15 an Måløy
04:30 ab Måløy
07:15 an Torvik
07:30 ab Torvik
08:45 an Ålesund
09:30 ab Ålesund
12:00 an Øye (Hjørundfjord)
15:30 ab Øye (Hjørundfjord)
18:00 an Ålesund
18:45 ab Ålesund
21:30 an Molde
22:00 ab Molde

Webcams:

Mehr Details zum Programm und zu Sehenswürdigkeiten findet ihr in unserem Hurtigruten-eBook oder in meinem Blog

Über Florian Seiffert

http://www.seiffert.net
Dieser Beitrag wurde unter Hurtigruten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Tag 1 – Bergen und Leinen los

  1. Waltraud Strickner schreibt:

    hallo ich drei, ich war auch auf dem schiff und ich muss sagen, es war ein einzigartiges erlebnis!!! es wird sicherlich nicht das letzte mal gewesen sein, dass ich im hohen norden war! ganz liebe grüße aus tirol! waltraud

  2. Maren schreibt:

    Wunderbar, dass alles geklappt hat! Genießt Mond und Sonne, Panorama und Pelicase🙂
    kkk M

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s