Sonntag 10.03.2013 – Tag #1: Weihnachten

Heute ist Weihnachten. In Bethlehem ist immer Weihnachten. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 20 Grad, wundert das, denn aus dem grauen und kaltem Uedorf, reißt es einen mitten in den Orient. Gerade noch rheinisches Platt, jetzt plötzlich Arabisch und Hebräisch. Und wenn dann neben einem in der Kapelle auf dem Hirtenfeld eine Pilgergruppe plötzlich „stille Nacht“ ganz andächtig und wunderschön getragen auf japanisch singt, dann ist man dann doch was durcheinander.

Der Tag begann um 4 Uhr, um 4:45 Uhr war ich in Flittard. Von dort ging’s mit dem Pfarrbus nach Düsseldorf. Lufthansa ließ sogar ein Frühstück springen und ohne Probleme waren wir nach 4 Stunden in Tel Aviv. Sogar der Mann am Zoll grüßte freundlich mit Shalom und schon stand Yossi unser Reiseführer da, strahlte uns alle an und begrüßte uns herzlich.
Mit Yamil, unserem Busfahrer ging’s durch saftiges Grün rauf nach Jerusalem, an der heiligen Stadt vorbei nach Bethlehem. Hier kam das Pilger zur Reise und wir feierten auf dem Hirtenfeld eine heilige Messe in einer Grotte. Hier irgendwo hüteten Hirten ihre Herden, als ein Engel ihnen die Geburt Jesu verkündete. Ein schöner Gottesdienst, der etwas Ruhe in das aufgeregte Herz fließen lässt.
Wir besichtigen das Gelände und die sehr schöne Kapelle in Form eines Beduinenzeltes. Hier treffen wir „stille Nacht“ auf japanisch und schicken nach genügend Sicherheitsabstand eine deutsche Version hinterher, nicht ganz so gut, denke ich.
Jetzt sitze ich in der Lobby des Hotel Paradise und warte auf die Bescherung, d.h. das Abendessen um 18:30 Uhr. Ich bin froh wieder im heiligen Land zu sein, es ist irgendwie, wie Weihnachten.


Das Programm für morgen:

2. Montag, 11.03.2013
Laudes um 6:30 Uhr. Frühstück. Fahrt nach Jerusalem zur Altstadt
Via Dolorosa, St. Anna Kirche mit Bethesda-Teich, Ecce-Homo, Lithostrotos
Hl. Messe Via Dolorosa, Kapelle der Geiselung Rückfahrt nach Bethlehem, Halbpension im Hotel Gabriel
image

image

image

Über Florian Seiffert

http://www.seiffert.net
Dieser Beitrag wurde unter Israel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sonntag 10.03.2013 – Tag #1: Weihnachten

  1. Elke Junior schreibt:

    Hallo Florian, leider kann ich Euch nur in Gedanken begleiten, weil ich keinen Urlaub bekommen habe. Grüße bitte die Pilgergruppe, besonders aber meine Tante Elisabeth und natürlich auch Jossi von mir. Ich wünsche Euch eine tolle Reise mit ganz vielen Erlebnissen, spirituell und visuell. Shalom und alles Gute, Elke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s