North Sea Costal Path 18.07.2013

Ich weiß nicht, ob ich schon wieder mit dem Wetter und der Queen anfangen soll. Vielleicht könntet ihr mal raten? Oder wir verschieben das Wetter auf den Schluss?

Nach einem gemütlichen Frühstück bleibt es gemütlich. Witze und Lesen. Die Northern Powergrid hat heute Nacht einen Brief eingeworfen: Planned Power Cut Apology. Eine Entschuldigung für den ungeplant langen Stromausfall. Wow, das nenne ich mal gut und professionell. Nicht nur die Krise bekämpfen, sondern auch schnell und gut informieren. Zwischen 22:15 hrs und heute früh Brief schreiben, vervielfältigen und verteilen. Ich ziehe den Hut. So muss man das machen.

Nach einer kurzen Lagebespechung geht es zum Strand. Wir fahren nach Runswick, das ist ein Örtchen weiter Richtung Süden. Da gibt es einen schönen langen Strand.
Die Abfahrt zum Strand ist wirklich super steil. Ich schätze so 30%. Wer hier bei Frost runter fährt kommt erst im Frühjahr wieder hoch.
Unser Peugeot meistert die Abfahrt und auch die Auffahrt (unten ist kein Parkplatz frei) tadellos, vielleicht jammert er etwas laut im ersten Gang.

Wir wandern den Strand lang. Es wundert, dass es keine Sonnenschirme gibt. Die Engländer sitzen und liegen alle in der prallen Sonne.
Vom Strand aus geht es das Tal eines Bachlaufes hoch. Das ist der Cleveland Way, der hier North Sea Costal Path heißt. Über Stufen und frisch gemähtes Gras erreichen wir ebenen Boden. Durch Wiesen und Felder und ein Stück auf dem alten Bahndamm drehen wir eine schöne Runde durch den milden Sommer. Der alte Bahnhof von Kettleness ist jetzt ein Privathaus, der Bahnsteig steht noch, nur die Gleise fehlen.
Mit Blick auf das tiefblaue Meer und das malerische Runswick wandern wir zurück und steigen wieder runter zum Strand. Ich hole oben das Auto, fahre runter, lade M* ein und wir fahren zurück zum Cottage. Wir beginnen aufzuräumen und zu packen, weil morgen ein Standortwechsel erfolgt.

Nach dem Abendessen gibt es noch einen Gang zum Meer, welches sich mit einem hübschen Sonnenuntergang  bei uns für den Besuch bedankt und verabschiedet. Das nächste Meer gibt es wohl im Januar und es wird der Atlantik.

image

image

Ach ja, das Wetter!? Queenwetter, richtig geraten.

Über Florian Seiffert

http://www.seiffert.net
Dieser Beitrag wurde unter Yorkshire abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s