17.01.2018 #8 – Das Skelett von La Matanza

Unsere Bauruine heißt „Skelett von La Matanza“. M* findet es nach dem Frühstück raus. Es gibt einen lange Artikel mit Bildern und dem Video einer Drohne (https://mitenerifeblog.wordpress.com/2016/04/18/das-skelett-ii/). Das Skelett soll abgerissen werden, der Eigentümer soll das bezahlen, aber der Eigentümer ist unbekannt. Hm. Spannende Geschichte. Mal sehen, wie das beim nächsten Besuch hier aussieht.

Da das Wetter sich nicht so ganz einig ist, was es denn nun heute vor hat, wissen wir es auch nicht so genau. Wir entscheiden uns dann schließlich nochmal für den Küstenweg hier an unserem Hausberg und wir fahren nochmal den Berg runter, zu der Stelle, wo wir gestern Abend schon waren. Diesmal kommt uns nichts entgegen und wir meistern das schmale steile Sträßlein gut und parken zwischen ein paar anderen Autos.

Bei herrlichem Sonnenschein wandern wir den schönen, neu gemachten Weg nach Nord-Osten. Das Meer, die Wellen, die Gischt geben wieder alles. Es leuchtet und kocht in blau, grün und weiß. Jeder Schritt bringt neue Aussichten. Wir kommen nicht sehr schnell voran – müssen wir ja auch nicht. Es gibt ein paar gefährliche Stellen rechts und links und Warnschilder, aber wir bleiben auf dem Weg und stellen nichts an. Schließlich bummeln wir wieder zurück und halten Ausschau nach der endemischen, seltenen und vom Aussterben bedrohten Pflanze Lotus maculatus, die es hier noch geben soll. Aber natürlich hat sie sich versteckt. Ich würde mich Touristen auch nicht zeigen, wenn ich vom Aussterben bedroht wäre.

Wir gehen vom Parkplatz nach Süd-Westen und schauen uns das ’Skelett’ nochmal bei Tage an. Irgendwann fällt es wohl von alleine in sich zusammen und den Berg runter, mitten in die geschützte Natur. Schwierige Geschichte. Mich wundert ja, wie gesagt, wie das Teil da hingekommen ist, so ohne ordentlichen Zugang.

M* geht schwimmen, ich schaue nach Haien und anderen Gefahren. Es gibt hier ein paar schöne Naturbecken mit Treppen und Freilichtdusche im Costa Rica Style. Die Brandung liefert die Geräusche, frisches Wasser und ein paar Spritzer, aber nichts, was Sorgen machen muss. Haie, sehe ich auch nicht. Da M* keine Fische oder Krabben fängt, kommt sie nach ein paar Minuten wieder raus und wärmt sich in der Sonne. Da wird es wohl Gemüse zum Abendessen geben.

Ich baue nun Stative und Kameras auf, wir wollen bis zum Sonnenuntergang bleiben. Vielleicht zaubert die Natur uns ein paar schöne Bilder?

Ein Angler gibt sich Mühe, ein paar Fische zu fangen. Er zieht auch insgesamt fünf Silberlinge raus. Respekt. Warum schwimmen die Fische hier in der wilden Brandung rum?

In einem Tümpel schwimmen bunte Fische. Schlammspringer (oder so) und der mittelatlantische Blauschwarz-Fisch (oder so). Wie können die in so kleinen Tümpeln leben? Sie sagen es mir nicht.

Der Sonnenuntergang kommt, jedenfalls die goldene Stunde. Ich mache Bilder von Mutter Teide, die sich plötzlich zeigt, von den Sonnenstrahlen auf Puerto Cruz und dem Gold der sinkenden Sonne und den Farben des Meeres. Und Langzeitbelichtungen von Meer und Brandung. Als die Szene nichts mehr hergibt, fahre ich M* nach Hause und stürze mich in La Matanza nochmal in den Supermarkt. Brot, Sahne, Bier.

Ein leckeres Abendessen beschließt Tag Acht. Wieder ein Supertag mit Sonne und Meer. Ich hoffe der Schnee, das Schmuddelwetter und der Orkan morgen sind nicht zu schrecklich in der Heimat!

Puerto Cruz in der Abendsonne.

Das Skelett von La Matanza.

Das Meer. Faszinierend.

Ditto.

Teide über Puerto Cruz.

Felsen in der Brandung.

Advertisements

Über Florian Seiffert

http://www.seiffert.net
Dieser Beitrag wurde unter Tenerife abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s