Do 09.01.2020 Rauszeit #8

Der Genesungszustand bessert sich, aber janz höösch. Beim Frühstück am Grillplatz, schlägt M* der erstmals tagenden Planungskommission das Skelett von La Matanza als Ziel vor. Angenommen. Als der Navigator einwändet, dass die Fahrt 38 Minuten dauert, stimmt die Planungskommission für Los Silos. Das dauert nur 20 Minuten.
Okay. Möge die Kraft mit uns sein.
Wir fahren nach Los Silos und da zum Playa Charco de la Araña. Ein paar Schritte weiter am Charco los Chochos, ist das Skelett eines Seiwal aufgebaut. Als Nachfahrin eines Grönlandkommandanten und Walfängers, ist diesem Denkmal natürlich die besondere Aufmerksamkeit von M* sicher. Ich tippe, wir werden den Wal im WhatsApp-Status sehen.
Wir machen uns dann auf zum Faro de Buenavista del Norte. Es geht sonnig an der Küste lang. Weiße Gischt und hellblaue Wellen fallen über die schwarzen Küstenfelsen her.
Eine ‚Spezialistin‘ peilt nicht, dass nasse Felsen bedeuten, hier kommt der Atlantik ab und zu vorbei. Und schwupps steht sie bis zu den Knien im Wasser. Zum Glück bleibt sie auf den Beinen. Hier unvermutet im Wasser zu landen, ist kein Vergnügen! Leute gibt’s! M* und F* schütteln den Kopf.

Wir gehen noch so weit, bis die Hälfte der schon wieder vorhandenen Energie verbraucht ist.
Hier steht ein Seidenreiher (Egretta garzetta) im Wasser. Gareta común heißt er hier. Wir kennen diese Burschen schon. Sie haben hier auf Teneriffa grüne Füße. Der Kerl lässt mich nicht nah genug ran, um ein gutes Bild zu bekommen, er fliegt lieber weg.

Auf dem Rückweg steht etwas entfernt, aber bestimmt an der schönsten Stelle ein bulliges Spezialwohnmobil mit allem Zip und Zap und sogar einem Moped hinten drauf. Oder? Ein starker Mann und eine Prinzessin sitzen gut gelaunt davor und trinken wohl Spezial-Thermostassen-Kaffee. Schade, dass ich zurück muss. M* hat schon gut Vorsprung. Auf ein Schwätzchen, wäre ich gern geblieben.
Ich eile M* nach. Als ich mich nochmal umdrehe, ist der Bullemann schon verschwunden.

Wir wollen noch Brot kaufen. Da nach Super- und HiperDino wohl keine Steigerung möglich ist – oder geht BigBangDino? – geht es heute zum Mercadona in Icod de los Vinos. Brot, Bier. Fertig.

Ab zum Schloss Paraíso. Es gibt Kaffee – wenn ich nur wüsste, wie Spezial-Thermostassen-Kaffee zubereitet wird??

Das Abendlicht ist heute etwas rosa. Nein, kein Trick, es ist hier und da richtig rosa. Super.
Nach Abendessen und Spülen gibt die Astronomie nicht viel her. Keine Supernova, viele Wolken und fast Vollmond.
Es ist schön, dass kleine Wanderungen wieder gehen. Eine schöne Rauszeit war das heute!

Los Silos.

Die Küste nach Süden.

Der kunstvolle Rest eines Seiwals.

Gischt, Felsen und der Atlantik.

Tagesvideo:
https://youtu.be/cUJmEBLZcmM

.

Über Florian Seiffert

http://www.seiffert.net
Dieser Beitrag wurde unter Tenerife abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Do 09.01.2020 Rauszeit #8

  1. Veronika schreibt:

    Weiter schnelle Besserung! Damit die Rauszeit auch eine schöne Rauszeit bleibt.

  2. M* schreibt:

    Da hattest Du ganz recht mit meinem Statusbild! Was Du alles weißt 😁
    M*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.