14.01.2021 Madeira #26 – Pico Ruivo

Ich nehme doch tatsächlich 90 Minuten an einer Videokonferenz der Hochschule teil. Das ist mein Eingewöhnungsprogramm 🙂 Nächste Woche geht es ja wieder richtig los.
M* rennt mit dem Frühstück hinter der Scheibe hin und her, da ich die Terrasse blockiere. Die Hochschule hat ein Einsehen, es gibt keine Fragen mehr, die Konferenz ist zu Ende.

Wir frühstücken in der Sonne und gleichzeitig tagt die Planungskommission. Wir entscheiden uns für den Pico Ruivo, das ist der höchste Berg Madeiras. Es ist weit zu fahren und wir starten auch sofort.
Den Weg kennt Hoppek schon und so muss ich nicht viel machen. Nur am Ende, geht es von Santana aus steil den Berg hoch und in den Nebel. Kurve und Baustelle und Kurve und Baustelle und immer so weiter. Schließlich sind wir oben. Parkplatz an der Achada do Teixeira. 15 Autos parken da. Staun. Ich hatte auf keins gewettet, M* auf drei.
Aber es ist dicht, Wolken, Nebel, kaum Sicht, keine Sonne, 6 Grad. Und roter Schneematsch überall. Und in Ribeira Brava und auf der ganzen Fahrt, schien die Sonne! Ja, was machen wir hier eigentlich? Ich erlaube mir etwas Skepsis.

Nun sind wir schon mal da, dann gehen wir auch ein Stück. Wir traben langsam den Berg hoch. Es ist ein gepflasterter Weg. Der graue Schnee nimmt zu. Bald ist der gepflasterte Weg voll Schnee, dann ist es ein gepflasterter Weg unter dem Schnee, dann ist es Schnee-Schnee.
M* fragt zaghaft: Wollen wir umkehren? Oh ja!! … Ich sage aber tapfer: Noch 5 Minuten und dann schauen wir nochmal.
Und da geschieht das Wunder. Erst wird es heller, dann ist es rechts von uns blau, dann sieht man Struktur in den Wolken um uns und plötzlich kommt die Sonne raus. Der Hochnebel verschwindet und nach ein paar Minuten, stehen wir im Sonnenschein, der Schnee ist weiß und glitzert, wir sehen den Weg, die Berge und den Pico Ruivo vor uns. M* strahlt. An Umkehr ist nicht zu denken. Nur der wunderbare weiße Schnee nimmt zu.

Wir gehen jetzt auf einer geschlossenen Schneedecke. Zum Teil ist der Schnee gefroren, zum Teil getaut und nass. Da es hier so gut 30-50cm Schnee hat, ist es nicht so leicht und bald sind die Füße nass. Es mag 30-40 Jahre her sein, dass ich so viel Schnee hatte.

Wir stapfen aber feste weiter den Hang hoch. Es sind noch andere Wanderer unterwegs, aber es hält sich in Grenzen. Zu normalen Zeiten, wären hier wohl Busladungen auf dem Weg!

Wir erreichen eine bewirtschaftete Hütte. Davor ist jeder Platz besetzt. Bloß weg hier!

M* ist glücklich und muss auf den Pico. Ich muss nicht. Ich bin auf Schnee eh nicht so schnell, wie M*. Ich wende also und bringe mich den Hang runter. Schon fast am Parkplatz, warte ich in der Sonne. Das ist besser, als im kalten Auto. In der Sonne ist es richtig angenehm!
Ich staune über einen Trupp portugiesischer Sportler – sicher irgendeine Nationalmannschaft – sie joggen den Berg runter. Ich bin froh, neben dem Weg auf einem Felsen zu stehen. Als alle vorbei sind, kommt die strahlende M* vom Berg. Sie hat dieses spezielle Siegerinnen-ich-war-oben-Lächeln aufgesetzt .

Wir erreichen den nun brechend vollen Parkplatz und verkriechen uns schnell ins Auto.
Es geht zurück. Berg runter. Santana, Flughafen, Funchal, Ribeira Brava, Weihnachtsvilla.

Das hat sich doch mal gelohnt! Danke an die Planungskommission. Gute Wahl heute.


Tagesvideo #697

Es wird heller.

Der Weg zum Pico Ruivo.

Schnee auf Madeira.

Mann ist mit sich alleine auf der Welt.

Über Florian Seiffert

http://www.seiffert.net
Dieser Beitrag wurde unter Madeira abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.