Di 16.08.2022 Zeeland #2

Ich bin ja Eisenbahfan. Und weil das so ist, gibt es heute eine Überraschung. Danke M*!

Wir frühstücken draußen. Käse, Brötchen, Käse, Kaffee, Chorizo, Zelfgemaakte paté und natürlich Käse.
Dann geht es zur großen Zeelandtour. Wir fahren nach Norden und über den Philipsdam und über den Grevelingendam nach Goes.
Hier kommt die Überraschung für mich. Ein Bahnbetriebswerk mit Eisenbahnmuseum und man kann es kostenlos besichtigen – Spende erbeten. Der Herr am Eingang sagt, wir könnten uns alles anschauen, dürften aber nirgends draufklettern. Okay.
Tolle alte Loks stehen in der Halle. An einigen wird gearbeitet. Glückliche Herren malen, schrauben und werkeln, ganz erfüllt von ihrem Tun. Schön das zu sehen!
Wir schauen uns alles an, machen Bilder und suchen den Dampfzug, der hier noch verkehrt. Der fährt erst um 14:15h. Okay.
Das gibt uns Zeit einzukehren. Das Restaurant liegt auf dem Gelände und heißt passend ‚de Goederenloods‘ (der Güterschuppen). Wir nehmen ein Frittchen und ein Krokettchen. Es soll schnell gehen, damit wir die Abfahrt des Dampfzuges nicht verpassen. Alles klappt. Wir essen gemütlich und erreichen den Bahnsteig rechtzeitig. Glückliche Menschen klettern in alte Wagen, nehmen Platz auf harten Holzbänken der dritten Klasse und strahlen, glückliche Schaffner stehen am Bahnsteig und winken zur Lokomotive. Ein Heizer und ein Lokführer mit rußigen Händen und Gesichtern sind verantwortungsvoll und glücklich.
Dann geht es los. Die kleine rote Lok schnauft, dampft und qualmt und der Zug setzt sich in Bewegung. Toll. Ich mache Bilder und freue mich, dass zwei weitere Fotografen sehr rücksichtsvoll sind.
Glücklich geht es zum Auto. Wie toll doch Eisenbahn ist! Und toll, dass das Männerherzen füllen kann!! Und toll, dass liebevolle Frauenherzen darum wissen!

Wir fahren ein kurzes Stück und parken wieder. Wir wollen zur Kerke, die offen hat und zum Markt.
Der Markt ist heute eine Kirmes mit Kotz-Karussell, Kotz-Fahrgeschäft und jede Menge Kotz-Geräte für die ich Geld zahlen würde um nicht einsteigen zu müssen.
Schnell weiter. Die Maria Magdalenakerk (ev), als auch die Heilige Maria Magdalenakerk (rk) direkt gegenüber haben offen. Warum widmen die zwei Konfessionen ihre beiden Kirchen der selben Apostelin?
Wir besichtigen beide. In der Maria Magdalenakerk steht vor dem Altar ein Schild: Altaar ruimte
niet betreden – den Altarraum nicht betreten. Ich muss lächeln. Das Thema hatten wir gerade im Kirchenvorstand. Die Gefühle der Menschen, die das Heilige vom Profanen getrennt sehen möchten, muss man auch ernst nehmen. Sie sind verletzt, wenn jemand, der um die Heiligkeit offenbar nicht weiß das Heilige betritt (und Fotos macht). Da hilft ein Schild oder eine Absperrkordel.
Wir gehen weiter zum Yachthafen. Protzige Schiffe liegen hier in pitoresker Umgebung. Geldsäcke und -Säckinen (:-) zeigen sich am Oberdeck und in der Sonne.
Hier gibt es keine Cafés und wir ziehen weiter und lassen uns anderswo nieder. Eine kleine Zwischenmahlzeit für M*, ein Kaltgetränk für mich. Lecker und gut.
Letzter Stopp ist heute eine Silberpappelallee. Hört sich mittelinteressant an, ist aber super. Weiße Stämme (etwas schief – hier bläst wohl oft ein kräftiger Wind) und die Kronen bilden ein dichtes Dach. Schön abzulichten, schön durchzufahren. Wir kaufen noch kurz ein und fahren dann heim.
Eigentlich beendet das Abendessen den Tag, aber M* will noch zum Sonnenuntergang ans Meer und so brechen wir nochmal auf, nachdem ich gespült habe.
Ein ganz schöner Untergang belohnt uns. Ein Moped knattert durch die Romantik – Local Hero lässt grüßen. Ein schöner Tag endet. Wir sind dankbar.

Glückwünsche gehen noch raus an den Paten in Island, der heute Wiegenfest feiert und an helenairm, die gestern Geburtstag hatte. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund!


Lok

Dampflok

Kran

Lok im Schuppen

Magdalenakerk

Romantisch.

Über Florian Seiffert

http://www.seiffert.net
Dieser Beitrag wurde unter Ostsee veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..